logo
New Windguru
Benutzername:

Passwort:


Registrieren! (kostenlos) Warum?

Was ist Windguru?

Windguru ist ein spezialisierter Dienst für die Wettervorhersage für Windsurfer und Kitesurfer (aber nicht nur für sie ...). Diese Vorhersagen basieren auf Wettermodellen. Windguru ist in der Lage, Vorhersagen für jedes Revier auf der Welt zu liefern. Der Hauptgrund, diese Website zu kreieren, war die Idee, die Vorhersagen schnell und leicht ohne lange Sucherei in den meteorologischen Karten im Internet zu bekommen.

Wichtig: Die Vorhersagen auf dieser Website sind definitiv keine offiziellen. Windguru wurde entwickelt, um Menschen bei der Vorhersage zu unterstützen. Was Du siehst, sind nur Modellrohdaten in einem für Menschen lesbaren Format, daher ist es an Dir, wie Du sie interpretierst. Bedenke bitte, dass Modelle eben nur Modelle sind... Das Wetter vorherzusagen ist eine schwierige Aufgabe, und diese Modelle sind sehr kompliziert. Sollten die Vorhersagen also nicht exakt zutreffen, ist das durchaus normal.

Die Vorhersagen werden in Tabellen dargestellt, die anzeigen, wie das Wetter an einem bestimmten Ort in den nächsten Tagen sein wird. Natürlich sind Windstärke und -richtung am wichtigsten, aber es werden auch Temperatur, Niederschlag, Wolkendecke und Wellen (bei Spots auf dem Meer) angezeigt. Das ist aber nicht alles, was Du auf dieser Website sehen kannst; es gibt außerdem Windarchive, Tidenvorhersagen, einige Vorhersagekarten, "Top-Vorhersage"-Suche, ein einfaches Benutzerforum... und ich bin sicher, dass zukünftig noch weitere Funktionen hinzukommen werden. Im großen und ganzen werden die Vorhersagetabellen aber immer die Basis von Windguru bleiben:

Vorhersagetabellen

Jede Vorhersagetabelle zeigt die Modell-Initialisierungszeit (obere linke Ecke) in UTC (GMT) an, alle anderen Zeitangaben sind in Ortszeit. Die letzte Zeile der Vorhersage zeigt die Koordinaten, Höhe und Zeitzone des Spots an - sofern die Zeitzone korrekt eingestellt ist, sollte auch die Sommerzeit, sofern aktiv, angepasst werden. Neben dem kleinen Sonnensymbol sind die Zeiten für Sonnenauf- und -untergang in Ortszeit angegeben (der tatsächliche Auf- und Untergang, nicht die Dämmerung). Spots auf dem Meer zeigen auch die Temperatur der Meeresoberfläche an (weitere Informationen weiter unten). Eine kleine Legende für die Vorhersagen:

Windstärke: Windstärke in 10 Meter Höhe

Modifizierte Windstärke: Die Idee des "modifizierten Windes" besteht in der Abschätzung, wie gut der Wind an Orten sein wird, an denen es sehr auf die Windrichtung ankommt, das Modell dies aber nicht umsetzt. Aufgrund der Landschaft rund um Deinen Spot kann der Wind möglicherweise besser sein, wenn er aus einer bestimmten Richtung wehr statt aus einer anderen. Weitere Informationen zu Windmodifikationen findest Du in einem speziellen Hilfeabschnitt

Windrichtung: Die meisten werden dies verstehen :-). Trotzden erhalte ich gelegentlich Fragen hierzu, deshalb nochmal zur Klarstellung für alle: NDies ist NORDwind, er bläst VON Norden. Noch ein Beispiel: Südwestwind:SW

Temperatur: Temperatur in 2 Meter Höhe über dem Boden

*Temperatur: Temperatur in 2 Metern über dem Boden mit Korrektur der tatsächlichen Höhe des Spots. Die Temperatur ist ein Parameter, der abhängig von der Höhe variiert. Das Modell hat nur eine begrenzte Auflösung, daher erfolgt die Berechnung nur mit einem geglätteten Gelände. In stark variierendem Gelände kann die Differenz dem Modell und der tatsächlichen Höhe signifikant sein. Da die Differenz zwischen verschiedenen Höhen bestimmt werden kann, kann die Temperaturvorhersage durch Interpolation der Vorhersagedaten für unterschiedliche Höhen auf die tatsächliche Höhe angepasst werden. Standardmäßig wird, sofern verfügbar, die angepasste Temperatur anstelle der Originaltemperatur aus dem Modell angezeigt; registrierte Benutzer können dies jedoch in den Einstellungen abschalten oder auch beide Temperaturen anzeigen lassen. (verfügbar bei GFS, NAM, HRW)

Die Temperaturanpassungen können nur dann funktionieren, wenn die tatsächliche Höhe des Spots bekannt ist. Windguru verwendet die GTOPO30- und SRTM-Datensätze als Quelle für Höhendaten. GTOPO30 ist ein globales digitales Höhenmodell mit 30 Bogensekunden = ca. 1 Kilometer Auflösung von USGS (U.S. Geological Survey). SRTM (Shuttle Radar Topography Mission) bestand aus einem speziell modifizierten Radarsystem, das auf einer elftägigen Mission an Bord des Space Shuttles "Endeavour" im Februar 2000 mitgeführt wurde. Es erstellte eine nahezu vollständige, hochauflösende digitale topographische Datenbank fast der gesamten Landoberfläche der Erde. Beide Datenbanken liefern ziemlich präzise Höheninformationen für bestimmte Koordinaten, jedoch können Benutzer die Höhendaten ihrer bevorzugten Spots auch manuell eingeben.

Windkühle: Die auf der dem Wind ausgesetzten Haut gefühlte Temperatur. Der Grad dieses Phänomens hängt sowohl von der Lufttemperatur als auch von der Windstärke ab. Die Windkühle-Temperatur (oft auch als Windchill-Faktor oder einfach nur Windchill bezeichnet) ist immer niedriger als die Lufttemperatur bei Werten, für die die Windkühle-Formel gültig ist. Windkühle wird nur für Temperaturen von 10 °C (50 °F) und darunter sowie einer Windstärke über 3 Knoten definiert. (Optional, standardmäßig verborgen; registrierte Benutzer können diesen Parameter aktivieren)

0° Isotherme: Höhe in Metern, auf der die Temperatur 0 °C erreicht (Frostpunkt). Standardmäßig wird diese Angabe nur angezeigt, wenn das Modell Temperaturen unter 5 °C vorhersagt. Registrierte Benutzer können dies in ihren Einstellungen ändern. (verfügbar bei GFS, NAM)

Relative Luftfeuchtigkeit: Relative Luftfeuchtigkeit in Prozent. Standardmäßig ausgeblendet, registrierte Benutzer können diesen Parameter jedoch anzeigen lassen.

Luftdruck: Mittlerer Luftdruck auf Meereshöhe (Luftdruck auf Meereshöhe reduziert) in hPa. Standardmäßig ausgeblendet, registrierte Benutzer können diese Angaben jedoch anzeigen lassen. (Werte über 1000 hPa werden als x-1000 angezeigt, um Platz in der Tabelle zu sparen. Beispiel: 1016 hPa werden angezeigt als 16.)

Bewölkung: Hohe/mittlere/tiefe Wolkendecke in Prozent (verfügbar bei GFS, NAM, WRF). Registrierte Benutzer können optional nur die Gesamtwolkendecke anzeigen lassen (tiefe, mittlere und hohe Wolken zusammen). Das HRW-Modell bietet nur die Gesamtwolkendecke.

Niederschlag: Niederschlag in Millimeter. Modelle, die Vorhersagen für alle 3 Stunden anbieten, zeigen den gesamten Niederschlag der letzten 3 Stunden an, Modelle mit stündlichen Vorhersagen zeigen den gesamten Niederschlag der letzten Stunde an. Zum besseren Vergleich ist die Hintergrundfarbe, die die Intensität anzeigt, bei beiden Modellen gleich. Einige Modelle können auch Schneefall anzeigen - durch fette blaue Zahlen.. (verfügbar bei GFS, WRF 9 km (Europe), WRF 3 km (CZ)). Niederschlag in Form von Schnee bzw. Regen wird entsprechend der Höhe des Spots und der vorhergesagten Null-Grad-Grenze geschätzt. 1 mm Regen ergibt ca. 1 cm Schnee, somit kannst du bei blauen Zahlen die Werte als Zentimeter Schnee pro Stunde (bzw. 3 Stunden) statt als Millimeter Regen ansehen.

Windguru-Wertung: Wie gut werden die Surfbedingungen sein? Ich nehme an, am meisten wird Dich die Windstärke interessieren :-), nur niedrige Temperaturen können bisweilen eine Einschränkung darstellen... Die genaue Anzahl der Sterne sind von Deinen Einstellungen abhängig, standardmäßig bedeuten sie jedoch folgendes:

1
= Könnte klappen, große Segel erforderlich (7,xx-Meter-Segel)
2
= Sehr guter Wind. Nimm auf jeden Fall Dein 5,xx-Meter-Segel mit!
3
= Super! Es ist eine Sünde, einen solchen Tag zu ignorieren!
123 Blaue Sterne statt gelben werden angezeigt, wenn kaltes Wetter erwartet wird (Standard ist 10°C oder niedriger, aber dies kannst Du in den Benutzereinstellungen anpassen).

Ja, andere Windsurfer haben andere Einstellungen, so sind 30 Knoten für Paraglider nicht gerade optimal... Ich denke, ich werde weitere Bewertungen für andere Benutzer vorbereiten.

Für die meisten Bereiche der Ozeane gibt es auch Wellenvorhersagen. Sie basieren auf dem NWW3-Modell (NOAA Wave Watch III)

Welle: Signifikante Wellenhöhe in Metern. Dies ist die durchschnittliche Höhe (von Wellenberg zu Wellental) des obersten Höhendrittels an einem Ort.

Wellenperiode: Wellenspitzenperiode in Sekunden. Dies ist der Zeitraum des dominierenden Wellensystems, abgeleitet vom Wellenenergiespektrum. Das kann entweder eine örtlich ausgelöste "Windsee" (in Fällen mit starken örtlichen Winden) oder eine an anderer Stelle ausgelöste Dünung sein.

Wellenrichtung: Richtung der dominierenden Wellen.

Beachte bitte, dass die Wellendaten allgemein für "den Bereich" gültig sind - auf offener See, nicht für das Flachwasser in Deiner kleinen Bucht (die Vorhersagen basieren auf groben MWW3-Daten). Du musst auf Basis der vorhergesagten Wellen berücksichtigen, was für Wellen an Deinen Strand schlagen.

Die Wasseroberflächentemperaturen stammen aus der NOAA Real-Time Global Sea Surface Temperature-Analyse (RTG_SST_HR-Datensatz), als Datenquelle werden sowohl Satelliten- und Bojendaten als auch Schiffsbeobachtungen verwendet. Die Auflösung des SST-Datensatzes liegt bei 0,083 Grad (ca. 8 km); daher bedenke bitte, dass lokale Abweichungen immer möglich sind. Die Temperaturen gelten nur für Ozeane und große Seen. Die Daten werden einmal am Tag aktualisiert. Weitere Informationen auf der NOAA-Website.

Farben, die in Vorhersagen benutzt werden:

colors


Grafische Version der Vorhersage.

Jetzt werden die Vorhersagen auch grafisch dargestellt. Klicke dazu einfach auf das Grafiksymbol auf dem zweiten Reiter einer beliebigen Vorhersagetabelle.

WG forecast graph

Seit den Anfängen dieser Website bestand der Kern von Windguru aus einer buntenTabelle mit vielen Zahlen. Ich denke, das wird auch in Zukunft so bleiben, weil die Tabelle - auch wenn man das als etwas altmodisch ansehen mag - eine Menge Informationen mit hoher Detaildichte auf kleinstem Raum darstellt und dabei dennoch klar und übersichtlich bleibt. Aber warum nicht eine alternative Anzeigeoption anbieten? Vorhersagegrafiken bieten eine andere, gefälligere Ansicht :-) und der eine oder andere wird das bevorzugen.

Wenn Du die grafische Ansicht als Standard einstellen möchtest, kannst Du das in der Registerkarte "Optionen" auf der Hauptseite tun.

Wichtiger Hinweis: Dein Browser muss SVG-Grafiken unterstützen, um die grafische Vorhersage anzeigen zu können. Alle guten Browser (Chrome, Firefox, Opera, Safari, IE 9) sind OK, mit Internet Explorer 8 oder älter funktioniert es jedoch nicht. Sollte dies der Fall sein, wechsle bitte auf einen besseren Browser.

Das Gute daran ist, dass all diese Grafiken keine Bilder sind, die zusätzlichen Daten-Download erfordern, sondern von Deinem Browser erzeugt werden, was den Benutzern mit langsameren Verbindungen zugute kommt.

Grafikbeispiel

Was Du unten siehst, ist die erste Version der grafischen Vorhersage (sicher nicht die endgültige; wir werden sie nach und nach verbessern).

Es gibt zwei Hauptbereiche der Grafik: Der obere ist für das Wichtigste = Wind. Seine Größe ändert sich abhängig von der Stärke des vorhergesagten Windes - bei starkem Wind ist er größer, bei schwachem Wind wird er kleiner.

Der untere Teil zeigt die "weniger wichtigen" Parameter wie Temperatur, Wolken, Niederschlag, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit - alle in einem Bereich, um Platz zu sparen. Die Anzeige der Wolkendecke ist etwas besonders und bedarf daher etwas mehr Erklärung: Tiefe Wolken sind der dunkelgraue Bereich vom unteren Rand der Grafik aus, hohe Wolken werden in Hellgrau vom oberen Rand der Grafik aus dargestellt und mittelhohe Wolken (mittelgrau) werden von der Mitte der Grafik aus nach oben und unten gezeichnet. Füllt einer dieser Bereiche die komplette Höhe der Grafik aus, bedeutet dies 100 % Wolkendecke für diese Wolkenhöhe. Da alle Wolkenebenen halbtransparent sind, wird die komplette Wolkengrafik fast schwarz dargestellt, wenn es viele Wolken auf allen Ebenen gibt. Je dunkler, desto mehr Wolken sind vorhergesagt, doch Du kannst immer noch erkennen, wie jede einzelne Ebene dazu beiträgt.

Derzeit werden die Einheiten für die Windgeschwindigkeit aus der klassischen Tabellenvorhersage entnommen. Wenn Du sie vorübergehend ändern willst, gehe zurück zur normalen Vorhersage, ändere die Einheit in die gewünschte und öffne den Reiter mit der Grafik erneut. Die Grafik wird nun mit den gewählten Einheiten angezeigt.

WG forecast graph example

Die Planung geht dahin, dass die grafische Anzeige zur Visualisierung von Temperaturprofilen und Wind mit höheren Stärken genutzt wird. Wir planen außerdem, den Benutzern die Anpassung der Grafiken zu ermöglichen, da nicht nur "Windfanatiker" Windguru nutzen, sondern möglicherweise andere Präferenzen haben.



© 2000 - 2017 www.windguru.cz | Nutzungsbedingungen | Hilfe | Kontakt |